Kategorien &
Plattformen

Lebensweisheit

Lebensweisheit
Lebensweisheit
© Pixabay

Lebensweisheit


Der Mai ist Geburtstagszeit in unserer Familie.
Vielen feiern da ihr Wiegenfest.
Oder feierten … etliche sind schon verstorben.
Doch stehen ihre Geburtstage weiter im Kalender,
denn in meinen Erinnerungen leben diese lieben Menschen weiter.

Selten war der Mai so wie in diesem Jahr,
anfangs noch von äußerlicher Ruhe geprägt,
zunehmend von vorsichtigen Lockerungen,
insgesamt von Unsicherheit,
auf jeden Fall ganz anders als sonst.

An den Geburtstagen der Verstorbenen hab ich gedacht:
was hätten sie wohl zu Corona gesagt?
Papa, der Mensch zwischen Ruhe und Unruhe,
Opa, der im und vom Krieg Verwundete,
Oma Else, die Grundgelassene …
Ich ahne, sie alle würden etwas aus ihrer Lebensweisheit nennen:
„da muss man durch“,
„wir haben schon Schlimmeres überlebt“
oder „vertrau auf Gott und hab Geduld“.
Und vor allem würden alle wohl sagen
„am Ende wird alles gut“.
Denn für diese Lebensweisheit standen sie ein, die drei,
davon sprach ihr Leben.

Während ich mich erinnere, muss ich lächeln.
Am Ende wird alles gut.
Ja, daran kann ich mich festhalten!

Jesus spricht: Euer Kummer wird sich in Freude verwandeln.
(aus dem heutigen Tagesevangelium: Joh 16,20)


Sabine Menge

Podcast zum Anhören

Externer Inhalt

Dieser Inhalt von

anchor.fm

wird aus Datenschutzgründen erst nach expliziter Zustimmung angezeigt.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz