Kategorien &
Plattformen

Was mir heilig ist

Was mir heilig ist
Was mir heilig ist
© Pixabay

Was mir heilig ist


Das Heiligste heiligen
Das Heiligste – in der Kirche im Tabernakel, in der „Wohnung des Heiligsten“.
Nicht weggesperrt, sondern beschützt und bewahrt.
Weil es uns so kostbar ist.
Damit es auch in Notfällen immer verfügbar ist.

Das Heiligste in mir – in meinem Herzen, in der Wohnung des Heiligsten.
Zerbrechlich und zart, muss es beschützt und bewahrt werden.
Weil es mir so kostbar ist.
Ein Schatz, den ich gerade dann als Kraftquelle brauche, wenn ich schwach bin.

Das Heiligste in mir
ist oft auch für andere kostbar,
ja heilsam.

Zuweilen ist es an der Zeit,
meine Wohnung des Heiligsten zu öffnen,
andere teilhaben zu lassen
an diesem Göttlichen in mir.
Im Vertrauen,
dass sie gut damit umgehen.

Nicht immer geht das. 
Zuweilen ist es an der Zeit,
mein Heiligstes zu schützen.
Nicht alles muss ich teilen.
Es darf ein Geheimnis bleiben, das Göttliche in mir,
für andere, vielleicht sogar für mich.

So möchte ich das Heiligste heiligen
in meinen Mitmenschen und mir.
Und ich hoffe, dass andere mit meinem Heiligsten ebenso sorgsam umgehen.

 

Sabine Menge

Podcast Zum Anhören

Externer Inhalt

Dieser Inhalt von

anchor.fm

wird aus Datenschutzgründen erst nach expliziter Zustimmung angezeigt.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz