Kategorien &
Plattformen

Anderswohin

Anderswohin
Anderswohin
© Pixabay

Anderswohin


Neulich im Sonntagsevangelium:
„… Simon und seine Begleiter eilten ihm (Jesus) nach, und als sie ihn fanden, sagten sie zu ihm:
Alle suchen dich. Er antwortete: Lasst uns anderswohin gehen …“

Irgendwie bleibe ich an diesem Wort hängen:
Anderswohin …
Und sofort fällt mir eine Menge dazu ein:
weg von
schlechten Orten,
anstrengenden Menschen,
trüben Gedanken,
unguten Gewohnheiten.

Hin zu
Schönem, Angenehmen,
erfülltem Leben …

Anderswohin
nicht dahin, wo ich jetzt bin
oder schon mal war,
früher …

Anderswohin:
den Ballast der Gewohnheit
zurücklassen,
Menschen, Situationen, Beziehungen
anders sehen,
Aufgaben und Herausforderungen
anders angehen,
Neues entdecken,
leben …

Wie schaffe ich das,
wo doch die Sehnsucht nach einer Rückkehr der Normalität so groß ist?
Jesus macht es so:
Zuerst sucht er die Stille, die Ruhe,
den Kontakt mit Gott,
um dann „anderswohin“ zu gehen …

 

Astrid Alt

Podcast zum Anhören

Externer Inhalt

Dieser Inhalt von

anchor.fm

wird aus Datenschutzgründen erst nach expliziter Zustimmung angezeigt.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz